Vorschau auf Update 5.6

Freut euch auf einen neuen Server und Shimiols, die euch im Kampf unterstützen

Nur noch wenige Tage, bis das neue Update 5.6 erscheint – ihr könnt euch jetzt schon freuen, denn ab dem 9. August bekommt ihr Verstärkung:

Die Shimiols sind los und sie sehen nicht nur süß aus – nein, sie sind auch genauso furchtlos wie ihr. Einfach so herbeirufen könnt ihr sie jedoch nicht. Nur wenn ihr einen Vertrag mit ihnen abschließt, unterstützen sie euch auf den Schlachtfeldern Atreias. Das haben Shimiols eben an sich.

Aber keine Sorge: Verträge erhaltet ihr entweder in den Instanzen Neviwind-Schlucht, Museum des Wissens und Narakkalli oder bei den Verdiensthändlern von Schrein des Ruhms, Kallipso und Kathua. Shimiol-Verträge sind für Schicksals-Daeva ab Stufe 66 verfügbar. Bei Einlösung bescheren sie euch ein Shimiol einer zufälligen Stufe.

Bei Beschwörung von Shimiols werden die Werte der Beschwörungseffekte eurem Charakter hinzugefügt, darüber hinaus sind ihre Shimiol-Fähigkeiten für euch nutzbar. Ihr könnt bis zu 200 Shimiols aufbewahren.

Fusioniert Shimiols der gleichen Stufe, um eine Chance auf ein Shimiol einer höheren Stufe zu erhalten. Wenn Shimiol nach der Aufstufung evolutioniert werden, erhaltet ihr stärkere Beschwörungseffekte und zusätzliche Fertigkeitseffekte. Einige Shimiols haben neben den speziellen Fertigkeiten zusätzliche Funktionen, die ihr gegen Kinahbezahlung für 30 Tage nutzen könnt (Beute einsammeln, Meister buffen und Warnung).

Brandneue Server

Freut euch auf einen kompletten Neustart! Beginnt ein Abenteuer auf einem der vier neuen Server: Fregion (DE), Padmarashka (FR), Miren (PL) - oder auf dem internationalen Server Grendal, wo ihr in englischer Sprache mit AION-Fans aus ganz Europa spielt!

Das ist die perfekte Gelegenheit für euch: Erschafft einen Charakter und erlebt ein neues Einführungsgebiet sowie neue Startausrüstung. Es lohnt sich für euch doppelt, denn vom 02.08. bis zum 23.08. läuft das Engel-im-Schafspelz-Event für neue Spieler und Rückkehrer.

Jeder Spieler startet auf den Servern mit den gleichen Chancen und das AION-Team wirft gleich zu Beginn einen strengen Blick auf das Balancing, um gegebenfalls Anpassungen vorzunehmen.

Deutsch